Warum ist die LKK nicht in der Ökumene aktiv?

Die Liberal-Katholische Kirche ist ihrem Selbstverständnis nach voll ökumenisch, da es keine Beschränkung im Zugang zu den Sakramenten für Menschen aus anderen Kirchen oder Glaubensgemeinschaften gibt.

Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (AcK) lehnt die Aufnahme der LKK hauptsächlich mit der Begründung ab, dass die LKK nicht christlich genug sei. Die theologisch fundierte Begründung ist die AcK uns jedoch immer noch schuldig. Somit ist ein Wirken der LKK in der sog. Ökumene leider bislang nicht möglich.

Unabhängig von der AcK-Ökumene (die nur ein Modell von vielen, aber die finanziell mächtigste und bekannteste Vereinigung ist), arbeitet die LKK seit 2015 intensiv an ökumenischen Verbindungen zu anderen (katholischen) Kirchen, die ebenfalls nicht von der AcK anerkannt werden.