In der altkatholischen Kirche werden meines Wissens Homosexuelle bei Weihen bevorzugt – ist das in der LKK auch so?

Wenn Sie das Katholische Bistum der Alt-Katholiken in Deutschland mit Bischofssitz in Bonn meinen, werden Tendenziösitäten von der LKK in Deutschland nicht offiziell kommentiert oder diskutiert. Wir bedauern in jedem Fall, wenn Menschen auf Grund von Rasse, Nationalität, Geschlecht oder ihrer Sexualität übervorteilt werden und ebenso das Instrument der sog. Reverse Discrimination zum Einsatz kommt.

Wie in der Alt-Katholischen Kirche, gibt es auch in der Liberal-Katholischen Kirche homosexuelle Menschen in den verschiedenen Weihegraden (Niedere und Höhere Weihen). Eine Bevorzugung im Sinne der Weihezulassung gibt es in der LKK nicht.

Im Seminar werden Menschen in ihrem individuellen Fortkommen in der Manifestation Ihrer Berufung unterstützt und begleitet. Dabei spielt die Sexualität hinsichtlich Hetero- oder Homosexualität absolut kein Rolle.

Da es in der LKK keine Privilegien qua Stellung und Besoldung gibt, kann es keine Bevorzugung in der Weise geben, von der Sie sprechen.