NewsVerlautbarungen

Bruderbund im Rheinland – Diakon Carsten Kempen bereitet sich auf den priesterlichen Dienst vor

Bild v.l.n.r: Pater Johannes, Generalvikar Daniel Becker, Diakon Carsten Kempen

In dunklen November des Jahres 2020 können wir uns über einen Lichtimpuls für den Katholischen Bruderbund im Rheinland freuen. Diakon Carsten Kempen, der für die unabhängig-katholische Kirche im Bruderbund die Region Köln und Rheinland betreut, hat sich dem Ruf Christi demütig zugewandt und bereitet sich zu unserer großen Freude auf den Dienst im Priestertum vor.

Priesteramtskandidat Carsten Kempen

Generalvikar Daniel Becker und Carsten Kempen arbeiten bereits seit Jahren im Seelsorgebereich Rheinland (Köln und Bonn) eng zusammen und feierten gemeinsam viele verschiedene Gottesdienste an unterschiedlichsten Orten in der Region. Der energetische und unbeirrbare Einsatz von Diakon Carsten Kempen darf in diesem Zusammenhang nicht unerwähnt bleiben. Sein starker Wille im Ringen um ökumenische Verständigung mit anderen Kirchen und Gemeinschaften ist bis heute ungebrochen. Gleichwohl wird unser Bruder Carsten als Priester seine selbstlose seelsorgerische Arbeit für die Obdachlosen, Rauschmittelabhängigen und Straßenprostituierten im Kölner Umfeld weiter intensivieren können.

“Ich bewundere Carstens unermüdlichen Einsatz in seiner Arbeit für Menschen, die von der Gesellschaft vergessen und abgeschoben wurden. Er wendet viel Zeit dafür auf, um mit seiner Herzenswärme die Kälte der Straße zu besiegen. Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit und seinen Aufgaben als Vater vergißt er nie, sich auf den Weg zu den Menschen zu machen, die einsam und alleingelassen sind. Ich bin stolz, Carsten als Freund, Berater und Kollegen erleben zu können und von seinen Erfahrungen zu lernen.”
Generalvikar Daniel Becker

Wir wünschen unserem Kollegen auf seinem Weg ins Priestertum alles erdenklich Gute und werden ihn freudvoll auf seinem Weg begleiten.